Modellflugzeug im Winter. Kopfbild
RC-Modell-Mirage, Kopfbild
RC-Modell-Spitfire, Kopfbild

Vorankündigung Bavarian-Airmeeting

von

Eintrag ins Logbuch der Enterprise:
 
Sternzeit: 01.08.21.58
Nachrichtenoffizier Spok kommt mit hocherhobenen Ohren auf die Brücke und meldet, daß soeben aus den Weiten des Universums folgende Nachricht empfangen wurde:
 
Vorankündigung zum Bavarian-Airmeeting

Der DMFV veranstaltet zu seinem 40jährigen Jubiläum in Verbindung mit www.airshow-events.com eine Airshow der absoluten Superlative

  • Es werden rund 180 Piloten ihr Können, teils in Formation, unter Beweis stellen
  • Der DMFV wird, zu den jeweiligen Fachgebieten, Vorführungen zeigen 
  • Ein Massenabsprung von 20 Modellfallschirmspringern ist geplant.
  • Ralf Niebergall führt zusammen mit Sohn Nico ein Synchronkunstflugprogramm mit einer original Air Marchetti SF 260 und dem Modell vor.
  • Das Formations-Kunstflugteam Futura fliegt mit ihren sechs Albatros Jets ein Kunstflugprogramm mit Rauch nach Musik vor.
  • Das Team Italia fliegt in Formation mit ihren Doppeldeckern zusammen mit den Legendary Fighters -einer Formation aus Maschinen der Epoche des 2. Weltkrieges – in einem gewaltigen Showeffekt.
  • Das Jet-Team Germany wird mit ihrem Mannschaftsführer David Büsken auch ihr Können zeigen.
  • Für reichlich Speisen und Getränke ist gesorgt
  • Eine sehr große Händlermeile lädt zum kaufen und staunen für groß und klein
  • Umfangreiches Rahmenprogramm von der Nachtflugshow bis zur lifeperformance von Stars aus dem Showbiz im großen Festzelt 
 
Besonderer Hinweis:
Eine Wohltätigkeitstombola, mit vielen, attraktiven, Sachpreisen findet an allen Tagen der Veranstaltung statt.
Der Erlös kommt der Stiftung "Kartei der Not" zu Gute!
 
Ende des Funkspruches!
 
Durch eine interplanetarische Ortung ist es Scotty, dem Chefingenieur, gelungen, den Herkunftsort dieser Nachricht zu lokalisieren. Ich, Captain Kirk, entscheide für die Sternenunion, das wir Kurs auf den Herkunftsort dieser abgefangenen Nachricht nehmen. Durch die galaktische Entfernung benötigen wir unseren Plasmaboost um rechtzeitig den Planeten Erde zu erreichen und um auf dem Werksgelände der Fa. Grob in Tussenhausen/Mattsies im bereits aufgebauten Festzelt zu landen. Bereits am Freitag werden auf dem Gelände der Fa. Grob etwa 200 Schüler aus den umliegenden Schulen in den Genuss der Flugshow kommen. An allen Tagen werden weit mehr Besucher als im letzten Jahr erwartet. In diesem Jahr wird es aber leider keinen Shuttledienst von den reichlich vorhandenen Parkplätzen zum Fluggelände geben. Durch eine visionäre Rasterung der dortigen Bewohner, sogenannten Erdlingen, ist von einem friedlichen Empfang auszugehen. 
Dieser Meinung ist auch Pille, der Bordarzt auf der Enterprise. Desweiteren hat Lieutenant O´Hara um einen Tag Dienstfrei eingegeben um sich die Locke föhnen zu lassen........
 
Sternzeit: 04.21.06.42
 
Ende Eintrag ins Logbuch
 
mit fliegerischem Gruß
Charly
(Redakteur)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.