Gebietsversammlung Bayern IV - 2013

25.11.2013 23:36 von mfso

Pünktlich begann der Gebietsbeirat Markus Eiglsperger die Sitzung in Wasserburg. Von den 42 eingeladenen Vorständen aus dem Gebiet Bayern IV waren 11 Vorstände bzw. deren Vertreter dem Aufruf gefolgt.

Markus stellte fest, dass die Einladung ordentlich und fristgerecht erfolgt ist. Es gab keine weiteren Besprechungspunkte aus der Versammlung. Zum Protokollführer wurde der stellvertretende Gebietsbeirat Bernhard Schröger von der Versammlung einstimmig gewählt.

In seinem Rückblick gab Markus Eiglsperger stolz die aktuelle Mitgliederzahl des DMFV bekannt. Zur Zeit besteht der Verein aus 80.466 Mitgliedern mit steigender Tendenz.

Es wurde gebeten, dass die Vereinsvorstände die Mitglieder mit Einzelmitgliedschaft in die Vereinsabrechnung aufnehmen. Der Vorteil für den Vorstand des Vereins ist, dass er sicher sein kann, dass das entsprechende Mitglied auch tatsächlich den Versicherungsschutz über den DMVF genießt.

Im Moment läuft eine Anfrage der Partei der Linken über die Gefährlichkeit des Modellfluges in Bezug auf Terroranschläge und einer möglichen Regulierung. Die Antwort der Regierung in Form eines ca. 20 Seiten umfassenden Papiers ist an die Anfrager versandt. Der Inhalt ist noch nicht gesichtet.

Ein sehr erfreulicher Punkt sind die rückläufigen Zahlen bei Versicherungsschäden. Deutschlandweit wurden in 2013 bisher 246 Fälle gemeldet. Dabei sind 100 Schäden durch Berührung in der Luft zu verzeichnen. Die Schäden durch Kanal-Doppelbelegung gingen dank 2,4 GHz stark zurück.

Die Vergabe von Sportlizenzen ist seit diesem Jahr auch für Mitglieder des DMFV möglich. Der Antrag ist lediglich bei der Geschäftsstelle zu stellen. Die Sportlizenz ist für nationale und internationale Veranstaltungen die Voraussetzung zur Teilnahme.

Am 15. März 2014 findet wieder eine Flugleiterschulung statt. Auch diesmal wird RA Sonnenschein das Seminar leiten. Anmeldungen können über die Vorstandschaft des jeweiligen Vereins gegen eine Gebühr von 20 € gestellt werden.

Die FM Poing ist wieder ein vom DMFV in unserem Gebiet anerkannter Verein durch erreichen der Mindestmitgliederzahl.

Besuche zu den Vereinsjubiläen von Assling (50), Rosenheim (50), MFG Alt-Neuötting (40) rundeten die Reisetätigkeiten der Gebietsbeauftragten ab.

Den Jugendwettbewerb wird wieder in Egglkofen stattfinden. Termin ist Sonntag der 4. Mai 2014.

Alois Aigner wird in seiner Jahreshauptversammlung die Bereitschaft des Vereins zu einem Jugendlager am Trattberg abklären. Damit könnte der Süden endlich einen Gegenpol zum weit entfernten Fulda bieten.

Anmeldungen zu den Jugendleiterseminaren sollten rechtzeitig gestellt werden, da erfahrungsgemäß die Plätze bereits im zeitigen Frühjahr für den Herbst vergeben sind.

Nachträglich wurde dem Verein Bad Aibling Kreuzstraße noch die Urkunde zum 20-jährigen Bestehen überreicht.

In der abschließenden Diskussion äußerte Robert Sedlmeier sein Unverständnis zur Entscheidung des DMVF in Bezug auf die Rücknahme der Bewerbung um die Jet-
WM in Deutschland. Der vordergründig genannte Grund, dass dies nicht mit der Satzung des DMFV konform ginge, wird aus der Satzung des DMFV ad absurdum geführt. Die Satzung schreibt als Ziele des Vereins sogar vor, das nationale und internationale Wettbewerbe zu unterstützen seinen. Am Geld kann es nicht gelegen haben, der DMFV ist ausreichend mit Rücklagen abgesichert.

In der Zwischenzeit hat sich eine private Sponsorengruppe um Emmerich Deutsch eingesetzt und die WM kommt in 2015 nach Deutschland (siehe Terminkalender). Die beiden Gebietsbeauftragten wurden beauftragt im Präsidium nachzufragen um eine schlüssige Antwort zu erhalten.

Axel Wrana

Zurück

Einen Kommentar schreiben