RC-Modell-Mirage, Kopfbild
RC-Modell-Spitfire, Kopfbild

Vorbericht Segelflugmesse 2013

von

So Freunde des gepflegten Segelflugs!

Wie ihr wisst, findet, nach dem überwältigem Erfolg der ersten Fachmesse 2012, vom 19. bis 21 Juli 2013, die zweite Segelflugmesse auf dem Gelände der LSV Schwabmünchen e.V. statt.

Weit mehr als 60 Aussteller haben ihr Kommen bereits fest zugesagt. Wie im Vorfeld zu erfahren war wird es ein wahres Feuerwerk an Neuheiten an Modellen und Zubehör geben.

Neben den großen Namen wie Multiplex, Robbe, Graupner/SJ sind es auf der Segelflugmesse vor allen Dingen die kleinen Hersteller und Manufakturen die diesen Bereich des Modellfluges mit ihren Innovationen sehr stark prägen. 

Trias Exemplarisch für eine dieser Ideenschmieden sei hier Dietmar Werner von wemo-ezfw genannt, welcher schon im letzten Jahr mit seinen, mittlerweile weit verbreiteten, TRIAS- Einziehfahrwerken, mittlerweile in 3 Größen erhältlich, für Aufsehen sorgte. Auch dieses Jahr wird er etliche Neuheiten zeigen. Darunter befinden sich "richtige" Federbeine, also Dämpfer mit übergeschobener Spiralfeder, um die weniger optimalen und stets Ärger bereitenden Gasfedern in den Fahrwerken unserer Großsegler zu ersetzen. Interessant auch für die vielen Wilga Besitzer, welche ebenso mit Fahrwerks-problemen zu kämpfen haben. Außerdem wird uns der Dietmar ein neuartiges Ballastsystem, bestehend aus Wasserballasttank und per Fernbedienung anzustäuerndem Ventil auf der Messe`13 präsentieren.

......man (Frau auch) darf gespannt sein!

 

Als Appetizer habe ich mal zwei Bilder für Euch:

Balasttank

Natürlich werden auf dem Stand von WEMO alle Neuheiten zum anschauen und auch zum anfassen präsentiert werden.

Und auch bei den Modellmanufakturen tut sich einiges, eine der Top-Neuheiten dürfte die Voll-GFK ASW 20-L aus dem Hause rc-flight-academy sein. Der Macher, Erwin Schreiber, wird dieses Modell im Maßstab 1:2, exklusiv als Triebwerksmaschine und als reine Seglerversion in der gewohnten, extrem hochwertigen Qualität, exklusiv, neben den bereits bekannten Modellen, dem geneigten Besucher präsentieren. Parallel hierzu wird es bei Schadl-Modellbau das identische Modell mit Styro/Balsa Flächen geben. Joint-venture eben.....

Selbstredend steht auch der Erwin, seines Zeichens auch "Laminator" genannt, für alle aufkommenden Fragen gerne zur Verfügung. Leider kann ich Euch noch keine Bilder dieser Superorchidee zeigen - Top Secret!......

Diese beiden Hersteller stehen als Beispiel für die vielen Aussteller der diesjährigen Seglermesse. Hier aber noch ein paar Häppchen: Paritech u.a. mit EB-28 (9,58m), Helix und DG-303 Turbine, Delro mit Foka (5m), HB-Modellbau u.a. Blanik in Full-Scale (5,7m), mts-c u.a. Pinocchio in verschiedenen Versionen, Dr-Martin-Thoma mit Klapptriebwerk, LF-Technik mit neuem Aufstecktriebwerk, Rosenthal mit "Rally Morane", Robbe mit der Fiberline Serie, Windwings mit JS-1 Revelation (7m), Tun mit Carat-Familie, Fraesfritz mit einer Scheibe SF-27 (5m) usw., usw.

Nachdem die wenigsten die Katze im Sack kaufen wollen, wird es über die gesamte Dauer der Messe die Neuheiten, aber auch altbewährtes, im Flug zu sehen geben. Teils von den Herstellern selbst pilotiert, aber natürlich auch von bekannten Spitzenpiloten. Und deshalb dürfte an diesem Wochenende der Himmel über dem beschaulichen Schwabmünchen vom Pfeiffen der Segler erfüllt sein.

So ist auch für die zahlreich erwarteten Zuschauer immer Action geboten. Natürlich wird auch wieder bestens für das leibliche Wohl gesorgt werden.

Auch das Team von mfso wird vor Ort sein und freut sich schon riesig auf die Segelflugmesse 2013!

Weitere Infos auf www.airshow-events.com

mit fliegerischem Gruß
Charly
(Redakteur) 


Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.