Weitere Termine sind in der Gesamtterminübersicht zu finden

Bay. E-Modellflugwochenende Bad Tölz

12.08.2018 22:54 von mfso

Bay. E-Modellflugwochenende Bad Tölz

Am Wochenende, 11.08. und 12 08.2018, fand auf dem geschichtsträchtigen „Bo-Baker-Airfield“ vor den Toren von Bad Tölz, das 1te bayrische E-Modellflugwochenende statt. Ursprünglich als Notlandeplatz für die noch junge Lufthansa gedacht, um Notlandungen von München-Oberwiesenfeld nach Innsbruck möglich zu machen, danach diente es u.a. als Kurierflugplatz während der nationalsozialistischen Herrschaft und ab 1945 als Lande- und Trainigsplatz für die US-Army, welche das Gelände im Jahr 1991 verließ und es in eine staatliche Liegenschaft überging. Ab August 1991 hat der LSV-Greiling das Gelände gepachtet und nutzt es seitdem auch.

Bereits Mitte der siebziger Jahre fand unter der Schirmherrschaft des amerikanischen Standortkommandanten einige Modellflugveranstaltungen auf besagtem „Bo-Baker-Airfrield statt. Damals ziemlich ungezwungen, die Anschläge auf US-Einrichtungen gab es noch nicht, die Vorbeugemaßnahmen hielten sich arg in Grenzen, zelebrierte man Modellflug der Nationen und alle verstanden sich prächtig.

Einziger Unterschied zur diesjährigen Veranstaltung war die Nutzung des zweiten, ein Stück nördlicher gelegenen Hubschrauberlandeplatzes und natürlich auch die Nutzung mit Verbrennungsmotoren. Möglicherweise ist die erneute Nutzung dieses Landefeldes eine Überlegung wert, lägen dann die Wohneinheiten und auch die Bundesstrasse ein gutes Stück weiter weg, möglicherweise wäre dort sogar die Nutzung mit anderen Antriebsvarianten möglich.

Bereits in den Tagen vor der eigentlichen Veranstaltung wurde fleißig aufgebaut u.a. Absperrungen aufgestellt, Trassenband zur Markierung angebracht und einiges mehr um die erwarteten Piloten und natürlich auch die Zuschauer gebührend zu empfangen. Am Morgen herrschte bereits reges Treiben auf dem gesamten Gelände um auch noch die letzten Details vorzubereiten.

Hatte es am Freitag teilweise noch sehr heftig geregnet, präsentierte sich der Himmel am Samstag von seiner und für Modellflieger besten Seite. Trocken, leicht bewölkt mit schwachem Wind aus westlichen Richtungen. Entlang der aufgestellten Gitter reihten sich ein Modell an das nächste und bald füllte sich der Platz mit Zuschauern, welche sehr interessiert dem emsigen Treiben zusahen. Im Vorbereitungsraum bildete sich eine Warteschlange an Modellen und Piloten, welche zum fliegen drankommen wollten. Bald sah man ein Modell nach dem anderen am Himmel über Greiling.

Neben handelsüblichen Schaummodellen bis hin zu vollständig selbst konstruierten und auch gebauten Modellen konnte man die ganze Bandbreite an elektrisch angetriebenen Modellfluggeräten bestaunen. Vor wenigen Jahren noch gänzlich undenkbar ist in diesem Bereich die Technik so weit fortgeschritten, dass sie einen Vergleich mit anderen Antriebsvarianten wie z.B. Verbrennungsmotoren nicht scheuen braucht und somit eine leistungsstarke Alternative ist.

Den ganzen Tag wurde geflogen und nie herrschte Langeweile auf dem Fluggelände. Das doch zahlreich erschienene Publikum dankte den Piloten mit gebührendem Beifall. Überlegenswert ist natürlich auch ein Sprecher welcher die Anwesenden, Piloten als auch Zuschauer, mit Informationen über die jeweiligen Modelle informiert, ebenso wäre es dann auch möglich das die Piloten ihre Vorführungen zu passender Musik fliegen könnten.

Während der gesamten Veranstaltung wurde von den Mitgliedern der LSV-Greiling für das leibliche Wohl von Piloten und Besuchern gesorgt. Neben Würschtl und Halsgrat vom Grill gab es auch Kaffee und Kuchen genauso wie kühle Getränke zu fairen Preisen. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, welche das Potential dazu hat ein fester Bestandteil der bayrischen Modellflugszene zu werden.

Wir von mfso bedanken uns für die uns entgegengebrachte Gastfreundschaft und freuen uns auf eine Wiederholung.

Mit fliegerischem Gruß
Charly

Zurück