Weitere Termine sind in der Gesamtterminübersicht zu finden

DC-3 Treffen in Salzburg

06.07.2014 10:31 von Axel Wrana

Mehr der Zufall führte mich nach Salzburg. Durch einen guten Freund erfuhr ich vom DC-3/Li-2-Treffen anlässlich des 20-jährigen Bestehens des "First Austrian DC-3 Dakota Club" am manntragendem Flugplatz in Salzburg. Insgesamt waren über 10 Flugzeuge angekündigt und dies auch mit der Unterstützung der "Flying Bulls" aus dem Hangar 7.

Im Terminal 2 fanden sich auch 4 schön gebaute Modelle dieses Flugzeugtyps wieder. Andreas Steber von den Egglkofener Flugfreunden war einer der Aussteller. Auf dem für speziell für Besucher abgesperrten Vorflugfeld, standen sie nun. Ein herrlicher Anblick die Vertreter einer längst vergangenen Epoche aus nächster Nähe anfassen und bestaunen zu können. Der Dakota Club tat mit den aufgestellten Fahrzeugen aus dieser Zeit ein übriges dazu. Mit den original Uniformen aus jener Zeit wurde das Bild vollkommen abgerundet.

Wir Modellflieger sind es natürlich gewohnt, dass sich zu fast jeder Zeit eines unserer Modelle in der Luft befindet. Dies kann natürlich auf einem Großflugplatz leider nicht der Fall sein. Es war ein zähes Warten auf den nächsten Start. Der wiederum war hoch interessant. Der Steigflug nach dem unendlich dauernden Rollen glich dem einer Schnecke - scale eben!

Ein kleiner Infostand auf der Veranstaltung in Salzburg machte auf die letzte DC-3 aus der Berlinblockade aufmerksam. Vor einiger Zeit hatte diese Maschine aus der "Rosinenbomer-Zeit", der die Luftbrücke in Berlin unterstütze großes Pech. Nach einem Motorstand musste die Maschine auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld notlanden und wurde dabei schwer beschädigt. Es gibt in der Zwischenzeit den "Förderverein Rosinenbomber" der versucht den Zeitzeugen wieder aufzubauen. Wie man helfen kann erfahrt ihr unter www.rettet-den-rosinenbomber.de.

Auch wenn ich mir mehr Luftaufnahmen von der Veranstaltung erwartet habe, im speziellen fehlte mir die Beteiligung der Flying Bulls, so war es doch den Besuch wert.

Axel Wrana

Zurück