Weitere Termine sind in der Gesamtterminübersicht zu finden

Flugleiterschulung Bayern IV 2016

12.02.2016 22:16 von mfso

Am Samstag, 06.02.2016 fand die Flugleiterschulung des DMFV für das Gebiet Bayern IV statt. Die Organisation diesen Lehrganges übernahmen die Gebietsbeauftragten Markus Eiglsperger und Robert Sedlmeier sowie der MFC-Red-Baron aus dem Münchner Süden. Als Referent konnte der DMFV-Justitiar Herrn Carl Sonnenschein gewonnen werden.

Mit einer kleinen Verzögerung begann gegen 9.45Uhr die Schulung. Gespannt hörten die Teilnehmer Herrn Sonnenschein zu, welcher mit viel Fachwissen und auch einer gehörigen Portion Witz referierte. Neben den rechtlichen Grundlagen erörterte der Rechtsanwalt die Rechte und Pflichten aber auch Kompetenzen eines Flugleiters. Nebenbei wurden auch alle Fragen der Kursteilnehmer geduldig beantwortet. Unterstützung erfuhr Herr Sonnenschein die gesamte Schulung hindurch, durch die beiden Gebietsvertreter, welche natürlich bestens mit den lokalen Gegebenheiten in Ihrem Gebiet vertraut sind und auch die in Ihrem Gebiet residierenden Vereine kennen.

Unterbrochen von der Mittagspause, ging es dannach zügig weiter, so das gegen 16.00Uhr die Flugleiterschulung abgeschlossen werden konnte. Jeder der über 50 Teilnehmer, wobei der MFC-Red-Baron den größten Teil stellte, erhielt eine Urkunde, welche die Teilnahme bestätigte.

Neben allerlei Broschüren und ähnlichen Goodies, welche zur tariffreien Mitnahme auslagen präsentierten Markus und Robert eine Kollektion von DMFV-Artikel, wie z.B. Caps, Poloshirts, Sendergurte (in neuem, schickem Design) usw. und natürlich auch vorgefertigte Flugbücher, ein Muß für jeden Flugleiter, welche gegen kleines Geld erworben werden konnten.

Selbstverständlich wurde Anwalt Sonnenschein auch des öfteren auf die (leidige) Thematik der Höhenbeschränkung angesprochen und gab hierzu auch recht vernünftige und plausibele Antworten. Natürlich konnte er noch kein konkretes Ergebniss präsentieren, da zuerst noch etliche wichtige Gespräche mit verschiedenen Instanzen (teils auf höchster Ebene) geführt werden müssen, wir von mfso werden Euch diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

Besonders erwähnen möchte ich noch die Lokalität in welcher die Flugleiterschulung stattfand, nämlich die "Poinger Einkehr" in der Plieningerstrasse. Helle, freundliche Räume, nettes Personal und hervorragendes Essen zu sehr zivilen Preisen - Chapeau!

Und so ging ein lehrreicher Tag langsam zu Ende, ein herzliches Gelt`s Gott an dieser Stelle an Markus Eiglsberger, Robert Sedlmeier und Herrn Sonnenschein für Ihr Engagement!

mit fliegerischem Gruß
Charly (Redakteur)

Zurück