Weitere Termine sind in der Gesamtterminübersicht zu finden

Flugtag FMSC-Dingolfing 2018

30.07.2018 20:41 von mfso

Bild Flugtag Dingolfing 2018

Während in der Vorwoche das Wetter alles andere als günstig für die Durchführung eines Flugtages war, so hatte Petrus ein einsehen und bescherte dem FMSC-Dingolfing atemberaubendes Wetter. Fast zu gut gemeint war es sehr, sehr heiß. In den Wochen und Tagen vor der Veranstaltung bereiten die Vereinsangehörigen um Vorstand Michael Schwimmbeck alles auf den Flugtag vor. So entstand nach und nach eine perfekte Infrastruktur um den Gästen und natürlich auch den Piloten einen kurzweiligen und spannenden Erlebnistag zu bieten.

Ursprünglich auf eine Pilotenanzahl von 35 beschränkt kamen am Sonntag doch noch eine Menge Piloten hinzu und konnten sich auch im nach hinein noch anmelden um zu fliegen. Eine feste Reihenfolge gab es nicht, jeder Pilot schrieb seinen Namen auf ein kleines Schild, welches oben in eine „Slotmachine“ geschoben wurde und nach unten fiel. Der jeweils unterste in der Reihe kam als nächster zu fliegen dran, so hatte jeder die Möglichkeit mehrfach zu starten.

Den ganzen Tag über moderierte Michael Schwimmbeck locker und mit viel Fachwissen durch das kurzweilige Programm. Im Laufe des Tages erschienen immer mehr Zuschauer und bald waren die Plätze, ja, besonders die mit Schirm oder auch im offenen Zelt, bis auf den letzten Platz besetzt.

Natürlich hatte der FMSC-Dingolfing auf das Beste für das leibliche Wohl gesorgt, durch das reichhaltige Angebot, vom Grillfleisch über Rollbraten und Wüschtln bis hin zu Kaffee und leckerem Kuchen sowie, besonders wichtig, einer Eisauswahl und den verschiedensten Getränken, war garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Zwischen zeitig kamen nacheinander die Schirmherren, der Oberbürgermeister von Dingolfing als auch der amtierende Landrat mit jeweils passender Gattin vorbei um dem Spektakel im Himmel über Dingolfing beizuwohnen.

Und die Vielfalt der vorgeflogenen Modelle konnte sich wahrlich sehen lassen: Über Kunstflugmaschinen aller Art, turbinengetriebenen Jets jeglicher Epoche, Warbirds, Kunstflughelis als auch vorbildgetreue Hubschrauber, genauso wie experimentelle Fluggeräte, nahezu alles konnten die erstaunten Besucher in Aktion sehen. Bis auf eine „Aussenlandung“ aufgrund eines Motorabstellers, gab es keine Verluste oder Beschädigungen zu vermelden.

Natürlich machte die Hitze auch den Modellen zu schaffen und u.a. verweigerten die eine oder andere Turbine den Dienst. Selbstverständlich verging die Zeit wie im Fluge und gegen Abend wurden die Modelle wieder verstaut und man machte sich mit einem breiten Grinsen auf den Heimweg!

Wir von mfso möchten uns ganz herzlich für die uns entgegengebrachte Gastfreundschaft bedanken und wünschen dem FMSC-Dingolfing allzeit eine handbreit Luft unter den Flügeln!

Mit fliegerischem Gruß
Charly

Zurück