Weitere Termine sind in der Gesamtterminübersicht zu finden

Flugtag Mühldorf 2015

15.09.2015 21:15 von mfso

ModellFlugtag Mühldorf

So Freunde,

strahlend blauer Himmel, leichter Wind aus O, sehr angenehme Temperaturen den ganzen Tag über. Dies in Verbindung mit optimaler Organisation, dazu die perfekte Infrastruktur vom Verkehrslandeplatz Mühldorf (EDMY) waren die besten Voraussetzungen für den Modellflugtag 2015. Schon am frühen Morgen herrschte emsiges Treiben auf dem gesamten Gelände um den Piloten und Gästen den Aufenthalt so kurzweilig wie möglich zu gestalten.

Einige der rund 100 Teilnehmer waren bereits am Samstag angereist und beobachteten, entspannt, beim Frühstücken die Hektik vor Veranstaltungsbeginn. Pünktlich um 10.00 Uhr wurde das Pilotenbriefing abgehalten und anschließend herrschte Non-Stop Flugbetrieb.

Eröffnet wurde der Flugtag von Michael Hupf der mit seinen 10 Jahren perfekten Kunstflug zelebrierte. Und dann jagte eine spektakuläre Vorführung die Andere. Viele wunderschöne Modelle jeder Art erfüllten den Luftraum über EDMY mit Leben. Hierbei war es egal, ob einfaches Trainermodell oder absoluter "High-End"-Jet, jeder durfte sein Modell präsentieren. Das, mittlerweile, zahlreich erschienene Publikum, geschätzt 1500 Leute, quittierte jede Darbietung mit Applaus. Die Bandbreite der Modelle reichte über Warbirds mit großvolumigen Sternmotoren wie z.B. die Bearcat mit 250er Moki oder auch leistungsfähigen Elektroantrieben, schnellen Jets wie z.B. der Starfighter von Roland Raith, und Helikopter sowie elektrisch betriebe Speedmodelle (V-max ca. 480kmh) und natürlich Robert Sixt mit seinem Heli der mit „nur“ 280 kmh über die Piste fegte, die Wonderstaffel der MFG Alt-/Neuötting, bis hin zum F-Schlepp mit Kunstflugseglern und auch einige ferngelenkte Modellfallschirmspringer wurde dem staunenden Besucher vorgeführt.

Überhaupt liest sich die Pilotenliste wie das „Who is Who“ der bayrischen Modellflugszene: u.a. Robert Sedlmeier, Albert Winter, Roland Maier, Heribert Schweiger, Roland Raith u.v.a. Neben den faszinierenden Einzeldarbietungen sprachen sich immer wieder die Piloten ab, um gemeinsam zu fliegen. Und so kamen alle Anwesenden immer wieder in den Genuss, mehrere Modelle gleichzeitig in der Luft zu sehen. Kommentiert wurde gewohnt souverän, mit viel Wissen und auch einer großen Portion Witz von Jürgen Gollnow. Und der hielt auch einmal seine Klappe um das leise Summen eines Pulsorohr getriebenen Deltas zu vernehmen.......

Das vielfältige, kulinarische Angebot wurde sehr gut von den Leuten angenommen. Ob Weißwürscht ab 10.00 Uhr oder ab Mittag Braten, Schnitzel, Leberkäse und vieles mehr, dazu Limo oder Bier, je nach Gusto auch Kaffee und Kuchen, es war für jeden was dabei. Egal ob im Hangar oder im Flugplatzrestaurant, die Verpflegung zu sehr moderaten Preisen, fand großen Anklang.

Und nach vielen, wunderschönen Vorführungen, neigte sich gegen 18.00 Uhr langsam ein wunderschöner Flugtag seinem Ende zu und sichtlich zufriedene Piloten und Gäste machten sich auf den Heimweg.

Sodala, jetza schaugt`s Eich de Buidln o, de sogn mera wia recht vui gschribns - Vui Freid!

An dieser Stelle ein herzliches Gelt`s Gott von mfso an Tim und sein Team ebenso wie den Leuten von EDMY!

Mit fliegerischem Gruß
Charly

Zurück