Weitere Termine sind in der Gesamtterminübersicht zu finden

Nitrodays Niederöblarn 2016

02.10.2016 20:13 von mfso

Nitrodays Niederöblarn 2016

So Freunde,

nachdem wird in den vergangenen Jahren immer wieder Stimmen voll des Lobes über die Nitrodays in Niedröblarn gehört haben und es uns in diesem Jahr auch zeitmäßig ausging, haben wir uns von mfso entschlossen in diesem Jahr anzureisen. Die Wettervorhersage sagte für den ersten Tag diesen Events ruhiges und vor allen Dingen trockenes Flugwetter voraus, für den folgenden Tag allerdings war der Durchzug eines Regengebietes angekündigt, was leider letztendlich zum Abbruch am Sonntag führte.

Bereits die bequeme Anreise zum Veranstaltungsort in der Steiermark über A8/A10 und B320 präsentierte die eine oder andere landschaftliche Sehenswürdigkeit. Durch verschlafene Dörfer und Weiden mit grasenden Kühen führte der stetig ansteigende Weg nach Niederöblarn, einem kleinen, steirischen Dorf mitten im Herzen Österreichs. Dort angekommen waren wird auf der Stelle überwältigt von dem einmaligen Anblick des majestätischen Grimmings, einem sanft ansteigenden, danach in steilen Felswänden endenden Berg. Man hatte uns nicht zu viel versprochen!

Der Flugplatz LOGO, Heimat des Club SPORTUNION Alpenflugzentrums liegt mitten im Talgrund und bietet optimale Voraussetzungen für ein Treffen mit Jet-Modellen. So reisten bereits etliche Teilnehmer an den Tagen vor der offiziellen Eröffnung an und bald bildete sich eine Wagenburg aus Wohnmobilen. Wer keine der fahrenden Herbergen zur Verfügung hatte konnte sich direkt am Flugplatz oder in einer der umliegenden Gemeinden einquartieren.

Schon früh am Morgen bauten alle, na ja, nicht alle, ein paar mussten noch schrecklich an den Folgen des Vorabends leiden, ihre Modelle auf und nach einem kleinen Briefing fing der Flugbetrieb an.

So konnten die unterschiedlichsten Modelle aus allen Epochen der Jetfliegerei am strahlend blauen Himmel vor der echt unbeschreiblichen Kulisse des Grimmings bewundert werden. Es wechselten sich die niemals im Original gebauten Jets aus der dunkeln Zeit der 40er-Jahre wie z.B. Blohm+Voss Ae 607 (ohne Gewähr) mit den klassischen Jets der 50erJahre wie F8F und Mig15 oder den Top-Gun Flugzeugen wie Mirage, F15, F18, jaja, Tom Cruise lässt grüßen, ab.

Natürlich waren dann die modernsten Flugzeugtypen wie Eurofighter und Mig29 zu bestaunen. Aufgelockert durch einige zivile Modelltypen und reine Zweckmodelle wie Viper usw. herrschte den ganzen Tag über nonstop Flugbetrieb. Nur in der Mittagspause von 13.00 bis 14.00 Uhr durfte nicht mit Turbine geflogen werden, dafür hatten die elektrisch getriebenen EDF-Modelle ihren großen Auftritt. Auch diese Modelle zeigten sehr deutlich, dass die Technik bei elektrischen Modellen einen Stand erreicht hat und sich nicht mehr hinter den „echten“ Turbinen verstecken müssen.

Währen des ganzen Tages konnte Hunger und Durst an den Verkaufsständen oder aber im Restaurant des Flugplatzhotels gestillt werden. Große Auswahl an Gerichten und Getränken zu fairen Preisen luden zum Verweilen ein, was auch redlich genutzt wurde.

Natürlich wurde den ganzen Tag über mit sehr viel Humor moderiert und so gab es neben dem Applaus für die Piloten auch viel zum Lachen für alle Anwesenden.

Insgesamt bleibt folgendes Resümee zu ziehen:
Ein Jet-Event von und mit Freunden vor absolut grandioser Kulisse - Chapeau!

Wir von mfso bedanken uns für die uns entgegengebrachte Gastfreundschaft und freuen uns auf die Nitrodays 2017!

mit fliegerischen Gruß
Charly

Zurück