Weitere Termine sind in der Gesamtterminübersicht zu finden

Seglertreffen Pocking 2012

29.04.2012 14:42 von mfso

Hallo Freunde,

am Samstag lud die IFM-Pocking zu Ihrem 5ten Seglertreffen. Die ca. 45 gemeldeten Piloten aus der tschechischen Republik, aus Österreich und natürlich aus Deutschland trafen sich am Samstag bei allerbestem Wetter und sommerlichen Temperaturen über 30Grad auf dem Flugplatz. Während die einen Morgens, noch schlaftrunken, ihre Modelle auspackten und aufbauten wurde anderenorts schon eifrig geflogen. Pausenlos wurden die Segler nach oben geschleppt. Dank 2,4Ghz gab es auch bei dieser Veranstaltung keinerlei Probleme mit Doppelbelegungen oder gar Störungen. Wer Lust zu fliegen hatte, der stellte sich einfach an und wartete bis er an die Reihe kam. So wurde sichergestellt, daß jeder Pilot die Gelegenheit zum Fliegen bekam.
Segler jeglicher Couleur, ob groß oder klein, aus Balsa oder auf Voll-GFK, ob ARF oder komplett im Eigenbau, sehr Vorbildähnlich oder einfach als Hochleistungszweckmodell, man konnte die ganze Vielfalt ausgiebig bestaunen. Bemerkenswert ist auch die sehr hochwertige Ausführung der Segler. Besonders erwähneswert ist hier der "relativ" große Fafnir eines tschechischen Kollegen mit schlappen 9m und ein paar zerquetschten Spannweite. Das "Trumm" ist ein kompletter Eigenbau aus Holz. Dank einem Abfluggewicht um die 20Kilo konnte der böige Wind diesem Topmodell nix, aber auch gar nix anhaben.
Sehenswert war auch die Startmethode eines Pidinger Kollegen. Mit Hilfe eines Gummiseils "schoss" er seinen Segler in die Luft um dann, dank eingebautem E-motor, thermiktaugliche Höhe zu erreichen. Bei den kleineren und auch leichteren Modellen musste ganz schön geknüppelt werden um den Crosswind aus Süden auszugleichen, was aber dem Spass an der Sache keinen Abbruch tat.
Neben ein paar unspektakulären Aussenlandungen, welche mit einem hübschen Wölkchen aus Staub quittiert wurden, gab es, bedingt durch eine gebrochene Flächensteckung, leider auch einen Absturz, welcher aber für die Zuschauer und auch das Modell, relativ glimpflich ausging. Für das leibliche Wohl für Piloten als auch Zuschauer haben die Mitglieder des IFM, besonders natürlich die Frauen, bestens gesorgt. So konnte man sich an Schnitzelsemmeln, Leberkässemmeln oder aber an selbst gemachtem Kuchen stärken. Dazu gab es frischen Kaffee und natürlich gekühlte Getränke welche zu einem güstigen Tarif angeboten wurden. Alles in allem eine großartige Veranstaltung bei wunderschönen Wetter.

Wir von MFSO sagen Danke

Charly
(Redakteur)

Zurück