Die profane Schraube

25.10.2013 12:33 von mfso

Modellbautipps
Hallo Freunde,
 
in unserer Reihe "Modellbautipps" möchte ich Euch heute mal in die Welt der profanen Schraube einführen. Jeder, aber auch wirklich jeder Modellbauer hat schon des öfteren mit dem Thema "Schraubverbindungen" zu tun gehabt.
 
Ob das die Befestigung Eueres Antriebes ist, die Fixierung der Rudergestänge oder der Einbau von Einziehfahrwerken, geschraubt wird bei unseren Modellen allerorten. Natürlich liegen den ARF-Modellen oder den Baukästen sog. Kleinteilebeutel mit entsprechendem Besfstigungmaterial bei.
 
Doch wie oft kommt es vor, daß eben diese Befestigungs-elemente von miserabeler Qualität sind oder auch sehr häufig zöllige Abmaße aufweisen. Der erste Griff geht zur "Restekiste" um zu sehen ob darin etwas brauchbares zu finden ist, dannach bietet sich die Möglichkeit noch schnell zum Baumarkt um die Ecke zu fahren. Und auch dort findet man meist nicht, was genau passt, zu lange, zu kurz, zu klein, zu groß usw., usw., und zudem nicht definierbar ist aus welchem Material es gefertigt ist. Im Laufe der Zeit sollte sich der ernsthafte Modellbauer ein kleines Sortiment an Schrauben, Muttern und Scheiben zulegen. Aufbewahrt in einem Sortimentskasten hat man reele Chancen die verschiedensten Verbindungen herzustellen.
 
Natürlich sollte man neben der Kopfform (Innensechskant, Sechskant, Halbrund, Linsenkopf etc.) auf dementsprechende Qualität achten, bei Schrauben meist 8.8, 10.8, 12.8, 15.8 oder aber V2A, V4A, dasselbe gilt für Scheiben, normale Scheiben, Karosseriescheiben mit Durchmesser 3XD bis 5XD usw. und auch Muttern, Standard, mit Kunststoffeinsatz (selbstsichernd) mit angeformter Scheibe, hohe oder niedere Form uvm. Auch die Oberflächen dieser Befestigungselemente variieren sehr stark, brüniert, blank, cadmiert, gelb verzinkt, glanz verzinkt, verzinkt etc.
 
Ja, das ist eine eigene Wissenschaft, aber bedenkt: Eine ungeeignete Schraubverbindung kann sich lösen brechen oder abvibrieren. Dies kann Euch Euer teueres Modell kosten und im schlimmsten Falle Euch oder andere Leute verletzen.
 
Natürlich müsst Ihr jetzt nicht losrennen und hunderte oder tausende verschiedene Schrauben und Muttern kaufen, es gibt aber die Möglichkeit sich langsam aber stetig mit Befestigungsmaterial einzudecken. Ein besonders empfehlenswertes Geschäft ist:
 
Wegertseder-GmbH
Gewerbegebiet Dorfbach 5
D- 94496 Ortenburg - GERMANY

Telefon : 08542/ 417 400
Telefax : 08542/ 417 401
Mail    : info@wegertseder.com
Internet: www.wegertseder.com
 
Da werdet Ihr geholfen, Kleinmengen zu günstigen Preisen und vor allen Dingen eine riesige Auswahl!
 
mit fliegerischem Gruß
Charly
(Redakteur)


Zurück

Einen Kommentar schreiben