RC-Modell-Mirage, Kopfbild
RC-Modell-Spitfire, Kopfbild

ASK 21 mi von Lenz Gimpl aus Ramerberg

von

Besitzer: Lenz Gimpl, Ramerberg
Flugzeugtype: ASK 21 mi
Baujahr: 2009
Materialien: GFK-Rumpf von Ralf Jüde alias Ralf Billstein, Tragflächen Eigenbau
Spannweite 5,72 m, Gewicht: 21.5 kg,
Antrieb: Klapptriebwerk von Florian Schambeck, Bodenstart auf Graspiste sehr gut möglich!
Wissenswertes: Die Schleicher ASK 21 ist ein zweisitziges Segelflugzeug in GFK-Bauweise als Mitteldeckerausführung mit gedämpftem T-Leitwerk für Schulung, Kunstflug, Leistungsflug und unter bestimmten Auflagen auch Wolkenflug. Der Segelflug Index beträgt 92. Sie ist neben der Schleicher ASK 13, als deren Nachfolger sie konzipiert wurde, oder auch dem Twin Astir eines der am weitesten verbreiteten Flugzeuge zur Ausbildung von Flugschülern.

Die ASK 21 wurde von Ing. Rudolf Kaiser als Nachfolger der populären ASK 13 konstruiert, um dem Bedarf nach einem modernen Zweisitzer zu decken, der die Lücke zwischen Schulungs- und einsitzigen Hochleistungssegelflugzeugen schließt. Die ASK 21 ist der erste Voll-GFK Doppelsitzer der Firma Alexander Schleicher. Der Prototyp hob erstmals im Dezember 1978 ab und die Produktion lief 1979 an. Heute wird das Flugzeug immer noch produziert und es sind über 800 Exemplare gebaut worden. Im Dezember 2004 startete die ASK 21 Mi als eigenstartfähiges Schulungsflugzeug zu ihrem Erstflug.

Zurück