Pressemitteilung DAeC

06.09.2014 10:10 von mfso

Pressemitteilung DAeC

Hallo Freunde,

Der DAeC hat uns eine Pressemitteilung zur Verfügung gestellt, diesmal: Drei Monate kostenlose Probemitgliedschaft mit vollem Versicherungsschutz, Deutschland Mannschaftsweltmeister in der FAI-Klasse F5B, Florian Winker Junioren-Europameister in F1E und Richard Kornmeier Vizeweltmeister im Fesselflug-Kunstflug ...


Drei Monate kostenlose Probemitgliedschaft mit vollem Versicherungsschutz

Ein gelungener Start in den vielfältigen, faszinierenden Modellflugsport- dazu gehört unbedingt die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung. Der Zugang zu diversen, wichtigen Informationsquellen erhöht auch die Chance für problemlosere Starts.

Der Deutsche Aeroclub e.V. -DAeC- bietet ab sofort eine kostenfreie dreimonatige Probemitgliedschaft einschließlich einer weltweit (außer USA) gültigen Halter-Haftpflichtversicherung. Diese gilt innerhalb und außerhalb von Modellfluggeländen für alle Flugmodelle bis 25 kg und beinhaltet für Personen-und Sachschäden die gesetzliche, pauschale Deckung in Höhe von 1 Mio €.

Dieses besondere Angebot erhalten Modellflieger beim bundesweit tätigen DAeC-Mitgliedsverband „Modellflugsportverband Deutschland e.V.“ (MFSD e.V.). Hierüber sind vollständige Informationen zu allen Modellflugklassen , über Funk, Versicherung, Modellflugrecht usw. verfügbar.

Eine schnelle, unbürokratische Anmeldung zu diesem Angebot ist online unter http://www.mfsd.de/index.php/mitgliedschaft/probemitgliedschaft möglich.

Für eine schriftliche Anmeldung an MFSD e.V., Rahewinkel 20, 22115 Hamburg ist ein Anmeldeformular hinterlegt.

Die Probemitgliedschaft endet automatisch nach drei Monaten.

Wenn die „Modellflug-Probephase“ erfolgreich verlaufen ist, steht einer ordentlichen Mitgliedschaft zur Verlängerung nichts im Wege. Der gültige Jahresbeitrag für Erwachsene beträgt derzeit 44 € und 18 € für Jugendliche.

Weitere detaillierte Informationen sind auf www.mfsd.de unter Mitgliedschaft zu finden.


Deutschland Mannschaftsweltmeister in der FAI-Klasse F5B

Auf der FAI-Weltmeisterschaft im Fernlenkflug für Flugmodelle mit Elektromotor der Klassen F5B und F5D in Turnau, Österreich vom 23.-29.08.2014 errangen die deutschen Piloten in der Senioren-Mannschaftswertung der Klasse F5B-Elektrosegler den Weltmeistertitel.

Zu dieser Spitzenleistung trugen Christian Ulbrich mit Platz 3, Wolf Fickenscher mit Platz 4 und Guntmar Rüb mit Platz 10 bei. 46 Teilnehmer waren in F5B angetreten und 15 Mannschaften.

In der Klasse F5D- Pylonrenner zeigten Hannes Niethammer mit Platz 6, Dirk Belting mit Platz 12 und Rene Dzida mit Platz 16 auch starke Leistungen; hieraus ergibt sich in der Mannschaftswertung der Rang 3.

Insgesamt zeigte sich wieder die hohe Kompetenz der deutschen Piloten in den F5-Klassen bei internationalen Wettkämpfen.


Florian Winker Junioren-Europameister in F1E

Mit zwei Goldmedaillen kehrten die deutschen Freiflieger von der Hangflug-Europameister-schaft F1E in der Slowa-kei zurück. Der 15-jährige Florian Winker flog als einziger der 27 jugendlichen Starter fünfmal die Maximalzeit und wurde damit F1E-Junioren-Europameister. Nick Finke kam auf den zweiten Platz und zusammen mit Christian Winker wurden die drei Junioren F1E-Mannschaftseuropameister. Aus 10 Nationen waren Jugendliche am Start.

Christian Winker hatte sich, neben Uwe Sondhauß und Karl-Heinz Ritterbusch, für die Senioren-Mannschaft quali-fiziert. Alle Drei landeten im Mittelfeld. Unter den 40 Star-tern aus 14 Ländern erwies sich Maurizio Tomazzoni aus Italien als der Beste, das beste Team kam aus Polen.

Die Europameisterschaft in Martin, Slowakei, vom 24.-30. August 2014 litt unter schlechten Wetterbedingungen, die Wettbewerbe mussten auf die Reservetage verlegt werden. F1E-Hangflug zählt zum Freiflug, die Modelle können nach dem Start vom Piloten nicht mehr beeinflusst werden. Der Flugkurs wird vor dem Start eingestellt, der Steuermagnet richtet sich im Erdmagnetfeld aus. Im Hangaufwind gilt es dann, eine möglichst lange Flugzeit zu erreichen.

Ein Blog über die Wettbewerbstage gibt es unter
www.thermiksense.de/index.php/em-blog-f1e-2014.html,
die kompletten Ergebnisse beim Veranstalter
www.rcmklub.sk/ech-f1e-2014/results-f1e-ech/

Foto (Paul Seren):
Der neue F1E-Junioren-Europameister Florian Winker


Richard Kornmeier Vizeweltmeister im Fesselflug-Kunstflug

Seiner langen Erfolgsliste im Fessel-Kunstflug der FAI-Klasse F2B auf internationalen Meisterschaften und Weltcups, begonnen als deutscher Juniorenkunstflugmeister in 2001, reihte er eine weitere, hervorragende Leistung an: auf der Weltmeisterschaft in Wroclawek/Polen vom 09.-bis 16.08.2014 gelang es ihm, unter 69 Teilnehmern den 2.Platz und damit den Vize-Weltmeistertitel zu erringen. 27 Mannschaften waren allein in der Klasse F2B, neben den weiteren Fesselflugklassen beteiligt; dies zeigt die ungebrochene Attraktivität dieser Modellflug-Sportart weltweit.

In der F2B-Mannschaftswertung reichte es für den 11. Platz; die führenden Nationen sind China, Slowakische Republik und Rußland. Eine ausführliche Diaschau von der WM ist unter www.fesselflug.eu zu sehen.

Ausführliche Infos über alle Fesselflugklassen findet man auch auf
www.modellflugimdaec.de unter Leistungssport/Fesselflug.

Zurück